Schlagwort: liferay

Eigene JSP-Tag-Lib für Liferay

Logo Liferay

Um in Liferay auf Daten zuzugreifen, die in der Portlet-Klasse gesetzt werden (siehe z.B. erstes Plugin) muss zuerst mit

<%@ taglib uri="http://java.sun.com/portlet_2_0" prefix="portlet"%>
<portlet:defineObjects />

die erforderlichen Objekte initialisiert werden. Zum Zugriff auf eigene Daten muss man immer ein kleines Java-Snippet verwenden, wie z.B.:

<%
    Map<Company, List<User>> users = (Map<Company, List<User>>) renderRequest.getAttribute("users");
    int size = users.size();
    boolean found = size > 0;
%>

Dies hat aber den großen Nachteil, das man die Darstellung mit Logik vermischt. Jedoch kann man mit einer einfachen Erweiterung diesen Umstand umgehen.

Liferay-Demo

Mein erstes Liferay-Plugin

Logo Liferay

Bevor man mit dem Erstellen des Plugins starten, muss man zunächst einige Komponenten von Liferay (http://www.liferay.com/downloads) herunterladen und konfigurieren.

  • Liferay Portal 6.1 Community Edition
  • Liferay IDE 1.4
  • Liferay Plugins SDK 6.1 GA 2

Unter Hilfe findet man die Beschreibung wie die Einrichtung vorgenommen wird.

Ausschnitt des Liferay Plugins

Mein erstes Plugin für Liferay soll alle Benutzer des Liferay Servers anzeigen. Die Darstellung ist dabei bewusst sehr einfach gehalten.

Das Plugin listet alle Firmen auf, die in der lokalen Liferay-Datenbank enthalten sind. Zu jeder Firma werden dann die Nutzer in der Form: Nachname, Vorname und E-Mail angezeigt.